Ultra schnelles Internet

Die 15 Gemeinden des Planungsverbands 36 Lienz und Umgebung haben sich entschieden, unter dem Titel „Zukunftsraum Lienzer Talboden“ eng als Wirtschafts- und Lebensstandort zusammenzuarbeiten.

Als Auftakt und kraftvoller Impuls wird ein top-modernes Glasfasernetz verlegt, das alle Verbandsgemeinden an die internationalen Informations- und Datensysteme anschließt, unseren Raum für die moderne Arbeitswelt öffnet und die wirtschaftliche Entwicklung sichert.

Damit ist ein zentrales Infrastrukturprojekt auf den Weg gebracht. Mit 3.2 Millionen Euro und einer rund 50 %igen Bundes- und Landesförderung entsteht in den Jahren 2015 bis 2021 ein gemeindeeigenes Breitbandnetz, das für die rasante Entwicklung der Informations- und Kommunikationstechnologie der Zukunft ausgerichtet ist.

Das ultraschnelle Internet soll flächendeckend die Betriebe und Haushalte des Lienzer Talbodens erreichen und mit Übertragungsraten von bis zu 250 Mbit und mehr eine zukunftsorientierte, versorgungssichere und selbstverwaltete kommunale Infrastruktur bereitstellen.

Bgm. Josef Mair, Obmann des PV 36